Rathaus

Das erste Kesmarker Rathaus stand auf dem "Alten Markt", dem ältesten Stadtteil. Nach dem
Einfall der Hussiten 1433 verbrannten Teile der Altstadt. Das neue Stadtgebiet verschob
sich und bildete einen neuen Hauptplatz. In dessen Mitte errichtete der Baumeister
Georg von Georgenberg 1461 ein gotisches Rathaus.
Nach dem großen Brand wurde das Rathaus in den Jahren 1541 bis 1555 durch den Meister
Kuntz aus Kesmark im Renaissancestil umgebaut. 1641 erhielt das Rathaus unter
Bürgermeister Siegmund Moes einen Turm, wie es in der zeitgenössischen Beschreibung
von Georg Bohus im Jahre 1720 festgehalten ist: "Das Rathaus ist mit Zinnen abgeschlossen.
Auf der Südseite ist das Stadtwappen und ein Bild der Gerechtigkeit angebracht. Auch den
Turm zieren Moral verkündende Schriftzüge. Auf dem Turm schlägt man auf bleierne
Trommeln und dazu spielen die Stadtbläser".
Im Jahre 1779 brannte das Rathaus erneut ab und wurde darauf im klassizistischen Stil
umgebaut. Das heutige Aussehen und die Aufstockung des 2. Stockwerkes erlangte es nach
dem großen Brand 1922. Das Gebäude ist Sitz des Bürgermeisteramtes.

Fotos:

RathausRathausRathaus

Informationen

Alle brauchbaren Informationen über die Stadtbesichtigung, die Sehenswürdigkeiten, die Preise, die Unterkunft usw. werden Ihnen durch die Informationsagentur vermittelt.

e-mail: info@kezmarok.sk,
tel.: +421/(0)52/449 21 35

Ako často navštevujete mesto Kežmarok?

Dotazník

Audioguide

Audioguide

Videoklip

Videoklip Kežmarok 2015

EĽRO

Európske ľudové remeslo

Kalendár kultúr. podujatí

Propagations Brochuren